Menü Schließen
Dieser Artikel ist gelistet unter:

Waschen im Wohnheim

Das Wohnheim stellt Waschmaschinen und Trockner zur Verfügung die gegen ein Entgelt benutzt werden können.

Die Waschräume

Hier stehen jeweils zwei Waschmaschinen und ein Trockner (in Haus 74 und 80) zur Verfügung. Zum Waschen und Trocknen benötigst du 1,50 € (Achtung: es gibt kein Rückgeld; erlaubt sind 10, 20, 50 Cent und 1 Euro Stücke).

Im Keller rund um die Waschräume, gibt es auch Trockenräume in denen ihr eure Wäscheständer aufstellen könnt. Es gibt auch Leinen unter den Decken die ihr behelfsweise nutzen könnt. Das Trocknen der Wäsche auf Fluren oder in den eigenen Zimmer ist untersagt (wg. Brandschutz und Schimmelgefahr).

Reservierung der Waschzeiten

Die Reservierung der entsprechenden Maschinen erfolgt über die digitale Waschliste, auf der du dich unbedingt zum Waschen und Trocknen eintragen musst mit deiner Zimmernummer. Hierzu registriere dich bitte mit einer gültigen E-Mail-Adresse auf:

Bei Problemen oder Fragen wende dich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@waschplan.de

Die Waschzeiten sind an dem gebuchten Tag einzuhalten und ansonsten wieder aus der Liste zu löschen. Um Einhaltung der Nachtruhe wird gebeten (Ende der letzten Waschzeit ist 22 Uhr). Solltest du nicht das nötige Kleingeld haben, kannst du dich bezüglich Wechselgeldes an deine Bank wenden. Langfristig soll ein Tauschoption erdacht werden – du hast Ideen? Melde dich bei der HSV.

Waschmaschinen oder Trockner Probleme?

Bei auftretenden Problemen ist der Waschmaschinen-Notdienst eure Ansprechstelle. Die Kontaktdaten des Waschmaschinen-Notdienstes (Fa. MWS, Hr. Malz) sind direkt auf den Waschmaschinen vermerkt und auch an den Info-Brettern (bei den wichtigen Telefonnummern).

Zurück Untervermietung
Inhaltsverzeichnis